Im kommenden Sommersemester gibt es wieder die WPV “Verteilte Systeme:  Architekturen und Software-Technologien”. Diese Wahlpflichtveranstaltung ist ein Angebot der Fakultät Wirtschaftsinformatik an der HFU und soll den Studierenden die Möglichkeit bieten, sich in die Programmierung verteilter Software einzuarbeiten. Die Arbeit in der WVP ist als Workshop organisiert, in der sich die Studierenden die Themen, mit denen Sie sich konkret auseinandersetzen wählen können. Das gesamte Workshopangebot erstreckt sich über verschiedene, heute populäre Technologiethemen (PHP, Java Servlets, JavaServerPages, Java Remote Method Invocation RMI, Java Message Service JMS, Unix/Linux Message Queues, ActiveMQ). Die Studierenden können aus dem Portfolie an Verteilungstechnologien ihre Schwerpunkt-Bausteine auswählen. In der gewählten Schwerpunkttechnologie gilt es dann im Rahmen des Workshops eine verteilte, datenbankbasierte Applikation zu entwickeln.

Wer sich schon mal vorbereiten möchte, schaut in das Werk des Autors:

ILLIK_Verteilte_Systeme

Die Veranstaltung ist für studierende des Studiengangs WIB und WNB konzipiert. Durch die angebotenen Bausteine können die Studierenden ihre Kompetenzschwerpunkte, die sie entwickeln möchten, selbst auswählen. Wurden im  Grundstudium in der Veranstaltung Promod-2 die Projekte vorgegeben, so sind die Projekte hier frei wählbar. Damit können Studierende der Studiengänge WNB und WIB die Inhalte flexibel an ihre mitgebrachten Voraussetzungen anpassen. Wer nicht so gern programmiert, kann sich mit dem Installieren, Konfigurieren und Optimieren auseinandersetzen. Linux, Apache, MySQL und PHP (kurz LAMP genannt) sollen schließlich hochperformant laufen und die daruf laufenden Web-Applikationen nicht als lahme Enten erscheinen lassen. Mehr dazu auf der Einführungsveranstaltung (voraussichtlich) am Donnerstg, den 24. März 2011 (Ort: Labor für verteilte Systeme, Raum H-307).

Mit den besten Grüßen

Ihr

Prof. J. Anton Illik

PS: Sie sehen im Poll unten einige Themen der WPV. Sie können bis zu 3 Themen, die Sie am meisten interssieren, ankreuzen.

Enterprise meets Future bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark